Fallsammlung

Alle hier erörterten Fälle entstammen der gemeinsamen Fallsammlung aller zehn Mitgliedskammern der norddeutschen Schlichtungsstelle. Etwaigen Rückschlüssen auf einzelne Landesärztekammerbereiche oder konkrete Beteiligte wird insoweit vorgebeugt.

Der aktuelle Fall

Folgen einer fehlerhaften Operationswahl – TURP versus Stanzbiopsie

Bei einem 74-jährigen Patienten bestand seit 15 Jahren eine Prostatavergrößerung mit entsprechenden Miktionsbeschwerden, die konservativ medikamentös behandelt wurden. Es wurde bei anhaltenden Miktionsbeschwerden bei einem Prostatavolumen von 50 ml (normal ca. 20 ml) und einem PSA-Wert von 8,71 ng/ml eine Prostatabiopsie vor einer transurethralen Prostataresektion (TURP) überlegt durchzuführen. Nach Einweisung in eine Klinik wurde präoperativ

mehr...